News 2020


Jahreshauptversammlung (JHV) 2020

 

2019 ein Jahr voller Neuerungen für unsere Feuerwehr, denn mit der Fertigstellung unseres Gerätehauses verbesserte sich für uns eine ganze Menge. Doch leider sieht das nicht überall so aus, um nur ein Punkt zu nennen, das Gerätehaus der Schiffmühler Kameraden ist immer noch in einem desolaten  Zustand. Aber zurück zur JHV, Ölspuren, Türnotöffnungen, Brandmeldeanlagen und Waldbrände für die Einsatzleitwagenbesatzung führten wieder die Liste der Einsatzstatistik an. Auch die Würdigung der Mitglieder und Einsatzkräfte rückte in den Fokus des Stadtwehrführers (René Erdmann), nur so ist heutzutage eine leistungsstarke freiwillige Feuerwehr aufrecht zu erhalten. Im Anschluss sprachen noch der Fachbereichsleiter, Stadtverordnete, Kreisjugendwart und stellv. Kreisbrandmeister. Letzterer mahnte nochmals an das eine leistungsfähige Feuerwehr nur mit dem nötigen Rückhalt der Stadt geführt werden kann, in erster Hinsicht natürlich viel Verständnis, Wissen und zuletzt der finanziellen Unterstützung. 

Beförderungen in der Kernstadt gab es für Piet Bernsten und Jordan Pankow zum Feuerwehrmann und Daniel Herwig zum Hauptfeuerwehrmann, Norbert Dürrenfeld bekam die Auszeichnung für 40 Jahre treue Dienste in einer Feuerwehr. Mandy Strenzel wurde am Abschluss der Veranstaltung verabschiedet, sie wechselt zur Feuerwehr Haselberg.


Zu Gast bei der Feuerwehr

Familie Krüger

 

Familie Krüger besucht uns jedes Jahr, auch in diesem Jahr kam sie einen Freitagnachmittag zum Dienst der Nachwuchsbrandschützer unser Feuerwehr.

Mit einem Körbchen voller Leckereien und einer Finanzspritze für das nächste Zeltlager und  anderen Aktivitäten bedankten sie sich wieder für die tolle Arbeit der Jugendwarte und Engagement der Kinder.

 

Wir sagen an dieser Stelle wie immer

DANKE

Freiwillige Feuerwehr Haselberg

 

Am heutigen Freitag (07.02.2020) besuchte uns die Feuerwehr Haselberg im Rahmen ihres Dienstabends. Nach einer kurzen Führung durch das Gerätehaus begannen die Kameraden mit ihrem Dienst. 

Die Aufgabe bestand darin beide Gerätehäuser in Sachen Unfallverhütung gegenüber zu stellen. 

Über das Ergebnis berichtet vielleicht die Feuerwehr Haselberg auf ihrer Facebook-Seite.

Für beide Seiten war es eine gelungene Veranstaltung mit einer starken Truppe.